Home Rückblick 2016 09.01.2016 Krippenfahrt
09.01.2016 Krippenfahrt PDF Drucken E-Mail

Kirchen-und Krippenfahrt der KAB Baumberg

Die KAB Monheim-Baumberg unternahm bei herrlichem Sonnenschein mit 41 Mitgliedern und einigen Gästen eine Kirchen- und Krippenfahrt, in den Bonner Raum.....

Zunächst stand die Besichtigung der Kreuzbergkirche auf dem Gipfel des Kreuzbergs, einer 161 m hohen Landschaftserhebung. Dieses Gotteshaus gilt wohl mit seiner kostbaren Ausgestaltung als eine der bedeutendsten Barockschöpfungen im Rheinland. Im Jahr 1746 beauftragte der Erzbischof und Kurfürst von Köln Clemens August den bekannten Baumeister Balthasar Neumann mit dem Bau der „Heiligen Stiege“, eine Nachbildung der “Scala Santa“ in Rom.
Krippe Die Fahrt führte weiter zu einer der bedeutendsten Kirchen der Romanik in Deutschland, der Doppelkirche in Schwarzrheindorf. Die Kirche verfügt über zwei Sakralräume, wobei die untere Kirche durch eine achteckige Bodenöffnung mit der oberen Kapelle verbunden ist. In dieser Doppelkirche, St. Maria und St. Clemens, klangen die von unserer Gruppe mit Instrumentalbegleitung spontan vorgetragenen Weihnachtslieder besonders schön.
Nach einer erholsamen Mittagspause mit einem herrlichen Blick auf den Drachenfels, staunten wir über die großartige Weihnachtskrippe in der Mehlemer Evangelischen Heilandskirche. Diese Krippe stellt mit ihren rund 120 Figuren ein besonderes Juwel in der Krippenlandschaft dar. Der Künstler und ehemalige Kammermusiker Albert Nadolle fertigte diese Kirchenkrippe aus natur-belassenem Eichenholz, wobei er einige FigKrippeuren aus dunkler bis schwarzer Mooreiche herstellte. Während die meisten Krippen vorwiegend aus der Heiligen Familie, den drei Weisen, Engel, Hirten und den verkündenden Engeln bestehen, beginnt die Geschichte dieser Krippe mit Erzählungen aus dem Alten Testament, nämlich mit der Geschichte von Adam und Eva am Paradiesbaum. Die Darstellungen des König Davids, der Königin von Saba auf dem Weg zu König Salomo, Begegnung von Maria und Elisabeth, viele Tiergestalten bereichern diese Krippe ebenso wie die Figuren des Johannes des Täufers, HMusikalische Begleitungirtengruppen und Musikanten.
Allen hat bei diesem Ausflug in die Kirchen- und Krippenwelt die harmonische KAB-Gemeinschaft gefallen. Die großartigen Krippen bescherte uns allen stimmungsvolle Eindrücke und eine festliche nachweihnachtliche Atmosphäre. Unsere Kirchenführerin bereicherte uns in besonderer Weise durch ihr Wissen, ihre lebendige Art und durch manche heitere Geschichte während unserer Busfahrt. Eine kleine Tombola rundete diesen wunderschönen erlebnisreichen Tag ab.
Ein besonderer Dank geht an Rüdiger Terberger, der die Idee zu dieser Fahrt hatte, diese organisierte und die Tombolapreise besorgte. Nicht zu vergessen Marlies und Annegret für die instrumentale Begleitung und Wolfgang, der uns mit seiner kraftvollen Stimme bei unseren Weihnachtliedern gesanglich eine wertvolle Hilfe war.